Die Fadfinder

Die Fadfinder waren stundenlang gelaufen, als sie plötzlich eine Stelle entdeckten, die so fad war, dass die ersten sofort gähnten.
„Mann, ist das fad hier“, sagte Silvia.
„Superfad“, stimmte ihr Silvio zu und sackte zu Boden.
„Hier können wir bleiben, bis uns der letzte Rest Hirn verkümmert ist“, sagte Silvia.
„Was?“, krächzte Silvio und schlief ein.

Aus „Die Abenteuer der Fadfinder im Kummerland“ aus der Reihe „Depressives für Kinder ab 4 zum Vorlesen“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s