Georges Rameau in Frankfurt

Was sich so alles in Frankfurt rumtreiben wird. Erschreckend!

Georges_Frankfurt

„Am liebsten drehe ich Gedichte ein. Gedichte brauchen Luft. Sie müssen wirbeln. Die Worte bekommen Schwung. Wenn ein junger Dichter zu mir kommt und darum bittet, dass ich seine Gedichte „behandle“, bekommen die meisten erst mal eine Kurpackung. Ich überlege, ob wir den Farbton ändern. Gedichtkunst hat etwas mit Kürzen zu tun. Wenn die Spitzen kaputt sind, ab damit.“ Georges Rameau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s