Auf der Suche …

Wie man hört (man muss sich nur flach auf den Boden legen und das Ohr so lange gegen die Dielenbretter pressen, bis es rot ist und schmerzt), ist es möglich, mit Stammtischen Geld zu verdienen, so dem Stammtisch der Stammtischgruppe Fulda/Ziehers Süd, die ihr Stammtischgebrabbel jedem ernsthaft interessierten ehemaligen Bestsellerautor anbieten, der bereit ist, ihnen sein Gehör zu schenken.

„Es wird Zeit, dass unsere frauenfeindlichen, schwulenfeindlichen, ausländerfeindlichen, sorgsam gehegt und gepflegten Statements endlich Eingang in den Kanon der Sachbuchliteratur finden“, erklärte der Stammtischsprecher Peter Müller nach seinem achtundachtzigsten Bier. „Jetzt suchen wir nach einem facebooksüchtigen, deutschnational gesinnten Überzeugungstäter mit Migrationshintergrund, damit unsere Thesen nicht zu schnell unter den Stammtisch gekehrt werden. Bewerbungen mit einem Facebookprofil sowie einer vorzuzeigenden Kanone, mit der man auf Spatzen schießen könne, seien jederzeit erwünscht. Der zukünftige potentielle Hassprediger müsse sich aber beeilen, schließlich sei der Markt allmählich „abgehasst“.

Bewerbungen mit aussagekräftigem Fahndungsfoto bitte an den Stammtisch „Zum lustigen Führer“, Kiosk Heiler in Fulda/Ziehers Süd. Man dankt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s