Im Schweiße seines Angesichts

Pizza-Jack steht an der Ecke, an der sich sein Laden mit den Pizzaecken befindet. Nur die Eckstücke. Damit wirbt er. Der Rest wird entsorgt. Pizza-Jack schiebt Pizza um Pizza in den Ofen. Schweiß rinnt von seiner Stirn. Tropft zähflüssig auf den Teig. Das Geheimrezept: Schweiß. Weil er nicht genug produzieren kann, hat er sich klonen lassen. Siebzehn Pizza-Jacks stehen hinten in der Küche und schwitzen. Drei weitere Klone laufen unaufhörlich umher, um den Schweiß auf die Pizzen zu streichen. Die Geschäfte laufen bestens. Heizlüfter und geschlossene Fenster sorgen für die geeignete Arbeitsplatzatmosphäre. Hitzige Wortgefechte. Pizza-Jack blickt sich um und ruft: „Im Schweiße meines Angesichts werde ich Millionär!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s