E droht mit Verbot von YouTube und Facebook

„Ich werde YouTube und Facebook verbieten!“, schreit E seine F an. „Und nicht nur die. Später verbiete ich auch Kämme und den Regen.“ Zufrieden streicht er sich durch seinen Schnauzer. „Und ab Oktober verbiete ich Monatsnamen.“ Seine F schluckt. „Könntest du nicht meine Monatsblutungen verbieten?, fragt sie hoffnungsfroh. „Nein!“, sagt E. „Sie heißen dann natürlich nicht mehr Monatsblutungen, sondern Blutungen, die von Zeit zu Zeit im Bereich des Verbotenen auftreten.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s