Ins Tagebuch

Liebes Tagebuch,

wie ich lesen musste, hat der britische Geheimdienst Millionen von Bildern aus Webcams gespeichert. Sag, dass das nicht wahr ist. Sag, dass sie nicht gesehen haben, was ich mit meiner Hand mache, wenn keiner zusieht. Sag, dass ich nicht darüber schreiben werde. Über meine Sucht. Über die Hand, die ihn umschließt und ihn reibt. Das geht doch keinen was an, das ist Teil meiner Privatsphäre. Und sag, Tagebuch, dass ich weniger von den bunten Tabletten nehmen soll, vor allem am Morgen, um keinen Unsinn in dich rein zu schreiben. Sag es! JETZT! Und jetzt lass uns beten: Ich bin klein, mein Herz ist rein, soll niemand drin wohnen. Ging doch so, oder?

Dein Guido

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s