Wie ich einst dem Literaturbetrieb den Rücken kehrte

Da stand ich. Mitten auf der Buchmesse. Alle waren da, der ganze Betrieb. Ha, dachte ich. Ich kehrte ihnen meinen Rücken zu. Um auch wirklich allen den Rücken zuzukehren, drehte ich mich wie wild im Kreis. Schneller! Mir war schon ganz schlecht. War das nicht Scheck? Ja, auch ihm drehte ich den Rücken zu. Ich sah gar nicht, ob er es bemerkte. Überhaupt bekam ich an diesem Tag nur sehr wenig vom Betrieb mit. Schade eigentlich.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wie ich einst dem Literaturbetrieb den Rücken kehrte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s