Gildo&Rohm

Aus dem Leben der Motter (1)

mottermais

Motter können Mais nicht ausstehen. Es geht die Mottersage, dass einst ein Maiskolben FREHNLEHN, die Urmottermutter, in ein Feld lockte und dort vergewaltigte, zerhackte und tötete. Genau in dieser Reihenfolge. Harter Tobak, wie überhaupt alle Geschichten, die sich Motter allabendlich zum Einschlafen erzählen. Vermutlich stimmt sie gar nicht, aber trotzdem wird sie von Mottermund zu Mottermund getragen. Eine heikle und eklige Angelegenheit, die bereits zu vielen Krankheiten führte. (Mottermundschmotter nennt sich eine.) Trifft ein Motter nun auf ein Maisfeld, kann er sich nicht halten und ergeht sich in Beschimpfungen, die mehrere Maisgenerationen zurückreichen. Eigenwillig, aber nicht direkt inkonsequent bzw. eigenwillig, aber konsequent, um die schnelle Variation des Satzes auch noch angeboten zu haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s