Sonntag

Vormittags: Tanzstunde ausgefallen. Depressionen. Gab mich einem einsamen Tango in der Küche hin. Kopf gestoßen. Die Welt wird zusehends untanzbarer. Hinweis meiner Frau, dass ich früher Pogo in Altenheimen getanzt habe, um die Herzen der Sterbenden zu erfreuen, beruhigte mich nicht. Drehte eine Pirouette, um mich abzuregen.

Hinweis: Nächste Lesung. Dienstag, 25. März 2014
Ort: Fotodesign Walter Rammler, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), Eintritt: 8 Euro.

>>>>Und das schreibt die FZ darüber: „Der in Fulda geborene und auch hier beheimatete Krimiautor wagt in seinen Romanen Gedankensprünge und Grenzüberschreitungen, die ihn als Autor aus der Masse seiner Kollegen herausheben. Rohm versteht es stilsicher und dabei sehr konsequent Szenarien zu entwerfen, die eher Fragen stellen als Antworten geben.“

Nachmittags: Meine Gesamtwurst gesichtet. Könnte mich damit in der Literaturwelt etablieren, wenn, ja, wenn man nur endlich Wurst als eigenständige Kunstform anerkennen würde. Stattdessen verweigert sich die Kritik, an der Spitze Greiner, der sich weiterhin ausschweigt. Ein Skandal!

Abends: Landkarten studiert. Furcht, in die Täler zu blicken. Überhaupt steht mir meine Höhenangst beim Kartenlesen im Weg. Anschließend Waagentraining. Schaffte es heute auf 83 Kilo. Mehr essen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s