Angst

Dunkelheit. Schon wieder, höre ich mich flüstern. In die Wohnung hinein. Hallo! Ist da jemand? Ich habe meine Familie in der Nacht der Wohnung verloren. So dunkel ist die Wohnung, dass man nicht einmal weiß, ob man zu Hause ist oder woanders. Am Ende der Welt vielleicht. Man könnte ja in ein Loch gefallen sein, und befindet sich nun am Ende der Welt. Am Ende der Zeit. Ich horche hinein, in das Ende. Da wird geföhnt. Wer hätte das gedacht! Sie föhnen am Ende der Zeit. So wie meine Frau. Die föhnt sich auch unentwegt. Eine große Föhnerin. Eine Föhnweltmeisterin. Ein Künstlerin der Föhnfrisur. Hallo? Da tritt jemand aus dem Dunkel. Ein Licht entflammt. Alles gut. Ich bin daheim.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s