Pause vorbei

Pause vorbei. Ich habe die Auszeit gebraucht. Die Stunden, die ich nichts schrieb, sie kamen mir wie Minuten vor, ach, was sage ich, wie Sekunden. Sie sind wie im Flug vergangen.

Draußen heulen Wölfe. Ich habe mich in meine Hütte in den Bergen zurückgezogen, jene einsame Berghütte in der ich schon Hits wie „Glück bis zum Abwinken“ und „Nordpark West“ schrieb“, die es in die Bestsellerlisten diverser Länder schafften, die aufzuzählen, ich mich momentan nicht in der Lage sehe, arbeite ich doch an einem neuen Krimi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s