t1

Tulp ist ein einsamer Mann. Er lebt in einem Hochhaus. Das Haus wurde von einem gewissen Georg Schulz erbaut, der sich damit ein Denkmal setzen wollte. Zu seiner Zeit war es so hoch, dass man den Leuten, die darin wohnen wollten, riet, schwindelfrei zu sein. Inzwischen ist es von anderen Denkmälern umzingelt, die nicht von Georg Schulz stammen, sondern von Bauherren errichtet wurden, die sich ebenfalls nach einem Denkmal sehnten. Eine Stadt voller Denkmäler. Aus der Luft, kommt man mit dem Flugzeug an, erinnert sie an einen Friedhof.

Georg Schulz hat sich längst ermordet. Er hielt die Schmach, die ihm sein Hochhaus bereitete, nicht aus. Die Leute sagten, seines wäre klein. Unter Bauherren sind die Hochhäuser die Schwänze, die sie zum Vergleich in die Luft halten. Schulzes Penis wirkte nach wenigen Jahren verkümmert und eingefallen.

Er nahm sich einen Strick und hängte sich an den Ast eines Apfelbaums. Seine Kinder fanden ihn und hielten die Münder offen, um den Schrei, den sie von sich erwarteten, entkommen zu lassen. Kein Schrei. Ihr Schrei blieb in ihnen und kostete sie in den nächsten Jahren Unsummen, die sie einem Psychiater hinblätterten, der sich auf unterdrückte Schreie verstand. Sie erbten den Besitz ihres Vaters, hatten aber wegen des unterbliebenen Schreis keine Zeit, sich darum zu kümmern.

Kein Wunder also, wenn Tulps Wohnung inzwischen so viele Mängel aufweist, dass er die meiste Zeit mit ihnen beschäftigt ist. Ganz einsam ist er nicht, betrachtet man es genau. Er hat die Wohnung, die seine ganze Aufmerksamkeit fordert. Vielleicht ist er noch nicht ausgezogen, weil er sich in einer funktionierenden Umgebung noch mehr seiner Einsamkeit bewusst werden würde. Das will er vermeiden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s