Wie schreibe ich einen erfolgreichen Roman (Lektion 1)

Um einen erfolgreichen Roman zu schreiben, bedarf es zunächst einmal Buchstaben. Nicht zu viele, nicht zu wenige – immerhin wollen wir doch niemand überfordern. Unterfordern selbstverständlich auch nicht.

Buchstaben sind in der heutigen Zeit überall anzutreffen, so etwa in den Mobiltelefonen junger Leute.

LOL. Die hätten wir also schon mal. Mit LOL kann man noch keinen ganzen Roman schreiben, aber wir sind nahe dran. ROFL. Aha, die nächsten Buchstaben. Das nimmt ja kein Ende mehr. Jetzt nur keine Panik bekommen. Nicht von dieser großen Ansammlung in die Ecke treiben lassen. Sie sind nur noch wenige Buchstaben von Ihrem ersten Bestseller entfernt. Sie müssen die kleinen Gesellen in die richtige Reihenfolge bringen, um die Story allmählich in Gang zu kriegen.

Hm, wie könnte es beginnen? Vielleicht mit ROLF. Ja, das ein guter Anfang. Ich merke schon, aus Ihnen wird mal ein hintersinniger Autor. Da ist einiges an Potential zu entdecken. ROLF. Das ist … Wie soll ich mich ausdrücken? Groß! Das ist das Wort. Es ist groß.

Es würde mich nicht wundern, wenn man ihren ROLF dereinst mit ersten Sätzen von Max Frisch und Thomas Mann in einem Atemzug nennen wird. Schüler werden ihren Roman aufschlagen, aufgeregt, weil der Lehrer sie bereits auf dieses extraordinäre Wort einschwor. Und sie werden alle im Chor lesen: „Rolf.“ Ein Name, ein Satz, eine Offenbarung. Die Erschließung eines neuen Kontinents. Sie laden den Leser ein, Rolf zu betreten. Alles schwingt mit, auch eine gewagte Sexualität. Denn warum sollten wir Rolf betreten? Und wie betritt man einen Menschen, will man komplett als Person in ihm Platz nehmen? Na, na, na? Eben!

Die erste Lektion „Wie schreibe ich einen erfolgreichen Roman“ nähert sich ihrem Ende. Wir beenden Sie mit etwas, dass Sie sicherlich kennen.

Nein, tun Sie nicht so bescheiden. Sie haben schon davon gehört. Ich rede vom PUNKT. Wir machen einen Punkt und beenden unseren kleinen wissenschaftlichen Exkurs, damit es auch morgen heißen kann: Wie schreibe ich einen erfolgreichen Roman.

Morgen reden wir über die Länge eines Kapitels. Ja, ja, ein heikles Thema. Gerade für die Männer unter den Autoren.

Advertisements

5 Gedanken zu “Wie schreibe ich einen erfolgreichen Roman (Lektion 1)

  1. Also, der ROLF, der ist mir zu sperrig. Viel zu verschlossen mit der runden Kugel in der Mitte. Bitte – wie soll denn da ein Roman draus werden? Dieser ROLF, der frisst alle Buchstaben auf. Haben Sie das denn nicht bemerkt? Meine sind schon fast alle. Weg! Erst die Do_pelten. Sehen Sie? Und jetzt kom_en al_mählich die Ko_ _o_a_te_ dra_. _ur da_ „d“ u_d da_ „t“ u_da_ „r“ u_d „s“ si_d _o_ _ da, (vom Punkt ganz zu schweigen) -h, ja, der Fras_ g_ei_t u_ _ic_ HIL_F_ _ _ _

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s