Dienstag II

Das Interview, vor der mich alle Welt warnte, es zu geben, ist erschienen. Zahllose Anrufe entrüsteter Nachbarn, die mich ein Scheusal nannten. So einen wie mich, den müsste man verbrennen und in alle Himmelsrichtungen verstreuen.

Unbeirrt tippte ich weiter an meinem neuen Roman über die Sitten und Gebräuche der Finlanja-Indianer, die nördlich der Steppe wohnen. Kapitel 7 beendet mit dem Aufruf eines alternden Cowboys, sich die Füße zu hobeln, wenn man die Gelegenheit dazu hat. Grandiose Abschlusssätze: Korn setzte den Hobel an und schmatzte zufrieden. Hornhaut fiel in den Staub. Es war nicht nur Hornhaut, oh nein, es war die Geschichte seines Lebens, die vom Wind verweht wurde. All seine Märsche, seine Arschritte. „Hinfort“, murmelte Korn. Und dann noch einmal, diesmal lauter: „Hinfort!“    

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s