Sonntag II

Wir waren heute im Krankenhaus. Besuch beim Schwiegervater. Er war ganz schweigsam. Er machte seinem Namen alle Ehre. Er lag in einem Zweibettzimmer, obwohl er nur ein Bett benutzt. Das andere wird deshalb von einem fremden Mann durchgelegen. Wir zierten uns etwas. Was machte der fremde Mann hier? Um ungestört reden zu können, schoben wir sein Bett, trotz seiner Proteste, vor die Tür. Schwestern eilten an uns vorüber, alle ohne Bruder, dafür mit einem Tablett, um die hungrigen Patienten zu bewirten. Es gab Wachteln. Später noch einen Nachtisch, der mit einer Säge zerlegt werden musste. Eine mit dem Krankenhaus befreundete Schreinerei stellt die Nachtische her. Sie werden alle in Handarbeit erstellt. Man schneidet sie aus dem seltenen Holz einheimischer Kiefern. Sie werden von weither gebracht, direkt aus dem Kaukasus, und dann vor Ort zerlegt. Der letzte Bearbeitungsstandort zählt. Deshalb gelten sie als einheimische Bäume. Ein Schreiner, der in einem Konkurrenzunternehmen arbeitet, hat es mir erklärt. Er redete hauptsächlich schlecht über die Nachtische, die zu fettig seien. Auch ihr Holzanteil sei viel zu hoch. Das führe zu Herzinfarkten und Verdauungsbeschwerden. Die Verdauungsbeschwerden würden sich erst nach dem Ableben einstellen. Daher verschweige sie jeder, der mit diesem Nahrungsmittel zu tun habe. Wir schüttelten den Kopf. Wir konnten das alles gar nicht glauben und suchten eine Kirche auf, um wieder zu unserem Glauben zurückzufinden. In der Kirche feierte man gerade einen Gottesdienst. Man opferte einen jungen Mann, dem es nicht zu gefallen schien. Er wehrte sich mit Händen und Füßen. Schrecklich!

Erst zu Hause fanden wir wieder zu unserer Ruhe zurück. Wir hatten eine Spur aus Steinen gelegt.

Jetzt müssen wir uns erst einmal erholen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s