Sonntag III

Jetzt hat der Sommer doch noch mit voller Wucht zugeschlagen. Ich saß den ganzen Tag auf meinem Sofa, um nichts zu riskieren. Fernsehen ist klasse. Polizisten auf der Jagd nach Temposündern. Das braucht man als Literaturstar auch mal. Einen Einblick in die bundesrepublikanische Wirklichkeit. Sonst verliert man die Bodenhaftung.

Die Kinder sind alle wieder aus dem Haus. Gut so, sagte ich zu meiner Frau. Kinder sind eine feine Sache. Aber jeden Tag? Das muss nicht sein.

Heute Abend soll ein Film von Quentin Tarantino auf Arte kommen. Den werde ich mir bestimmt ansehen, weil ich seine Filme mag, vor allem den über den beinamputierten Fotojournalisten, der einen Mord aus seinem Fenster beobachtet. Wahnsinn! Alles in einer Wohnung gedreht. Die Leute, denen sie gehörte, mussten bestimmt vorübergehend ausziehen. Das ist nicht so einfach, wie es sich anhört, weil man seine größten Geheimnisse teilt. Die Kameraleute und Regisseure und Drehbuchautoren durchstöbern vielleicht alles. Ob man das will? Ich weiß es nicht!

Toller Tag auf jeden Fall, mit einer Menge Hitze, die ich so genau auch nicht kennenlernen musste. Das geht mir an die Substanz. Da klappt ruckzuck mein Kreislauf zusammen. Und dann? Plötzlich liegt man hilflos in der eigenen Wohnung, während im Fernsehen die besten Shows laufen. Scheiße, denkt man, wenn man wieder erwacht und sich ins Bett schleift.

Guten Abend, Welt!

Advertisements

10 Gedanken zu “Sonntag III

    1. Ob alles gut ist, weiß ich nicht. Es gibt Ärzte, die einen solchen Zustand als „hirntot“ bezeichnen würden. Literaturkritik und Medizin nähern sich in ihrer Meinung über mich also allmählich an.

    2. Mach‘ dir darüber mal keine Sorgen. „Hirntot“ ist schick und immer mehr im Kommen. Erleb‘ ich wirklich oft. Ob beim Einkaufen oder in der der Straßenbahn, die Hirntoten überrollen uns eines Tages. Und wenn du schon jetzt dazu gehörst, hast du die große Chance, ein großer Häuptling der Hirntoten zu werden … Und dann schaffst du einfach die Hitze ab und das Hirn funktioniert wieder. Die Hirntoten werden sich in Luft auflösen und du bist der Literaturstar, der die Welt rettete.

    3. Guter Plan! Ich schare ja momentan Leute um mich, die mir dabei helfen sollen, die Weltherrschaft an mich zu reißen. DU bis dabei! Ministerin für ausgefuchste Pläne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s